Sie sind hier:
  • Hofmann Power Weight
  •  / News / 
  • RDKS Service Kit U1: Zeit- & Kostenersparnis für Werkstätten

    Ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ist bei allen Neuzulassungen seit 2014 Pflicht - das bringt einige Herausforderungen für Reifenwerkstätten mit. So müssen bei jedem Reifenwechsel der Reifendrucksensor gewartet, programmiert und Verschleißteile ersetzt werden. Außerdem wird nach einer EU-Richtlinie ein defektes RDKS-System als kritischer Mangel beim TÜV eingestuft – das betroffene Fahrzeug erhält dann keine Plakette.

    Das hat verschiedene Gründe – ein zu geringer Reifenluftdruck kann nämlich mehr negative Auswirkungen haben, als man zuerst vermuten mag. So leidet die Fahrsicherheit in Kurven sowie bei Nässe, der Bremsweg verlängert sich. Durch den zu geringen Reifendruck vergrößert sich am Auto der Rollwiderstand, was zu einem ansteigenden Kraftstoffverbrauch und höherem Verschleiß führt. Deshalb empfehlen Reifenwerkstätten genauso wie Erstausrüster dringend, bei jedem Reifenwechsel auch das Reifendruckkontrollsystem überprüfen und warten zu lassen. Verschleißteile wie die Gummidichtung, die Überwurfmutter, der Ventileinsatz oder die Ventilkappe müssen dann ausgetauscht werden. Die Serviceintervalle einzuhalten gewährleistet also nicht nur die Erfüllung der Vorschriften, sondern auch ein erhöhtes Maß an Fahrsicherheit.

    WEGMANN automotive ist es mit dem HOFMANN POWER WEIGHT Universal Service Kit U1 gelungen, die am häufigsten verwendeten Serviceteile von Reifendrucksensoren zu identifizieren und erfolgreich zusammenzufassen. Das Ergebnis: das RDKS Service Kit ist für 97% aller Reifendruckkontrollsysteme auf dem Markt geeignet und bietet so eine Universallösung für die ansonsten benötigten 35 Service Kits.

    Im Alltag der Kfz-Werkstatt wurden die vielen verschiedenen RDKS Service Kits tatsächlich selten benötigt. Sie mussten bislang dennoch bevorratet werden, um eine möglichst hohe Abdeckung der Fahrzeuge zu gewährleisten. Die Folge waren hohe Lagerbestände, überaltertes Material und viel gebundenes Kapital in der Werkstatt. Die Auswahl des richtigen Service Kits aus einer großen Menge von Varianten ist, vor allem unter Zeitdruck in der Reifenwechsel-Saison, ein Zeit- und Kostenfaktor.

    Für die übrigen Kontrollsysteme, die mit dem Universal Service Kit U1 nicht abgedeckt werden, wird künftig nur noch ein weiteres Produkt von HOFMANN POWER WEIGHT benötigt: das RDKS Starter Set (Artikelnummer 0401-0022-450). Die Teilevielfalt in der Werkstatt wird so enorm reduziert und die Teilebevorratung vereinfacht.

    Sie wollen mehr über unser neues Universal Service Kit U1 erfahren? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.